Der Verein -> Clubordnung

Fassung vom 10. Juli 2003
  1. Server-Nutzung

    Jedes Mitglied hat das Recht, die Server des Vereins zu nutzen, um Internet-Projekte jeder Art zu präsentieren, solange die Inhalte nicht gegen österreichische Gesetze verstoßen, unsittlich sind, oder den Ruf des Vereins schädigen.


  2. Inhalte

    Jedes Mitglied haftet persönlich für die Inhalte der Webseiten, bei Verletzung der Clubordnung oder von Rechtsvorschriften hat der Vorstand das Recht, die entsprechenden Inhalte zu entfernen. Der Vorstand kann Mitglieder bei Verstoß gegen 1 vom Verein ausschließen. Der Verein kann für die von den Mitgliedern veröffentlichten Inhalte nicht verantwortlich gemacht werden.


  3. Traffic

    Bei Verursachung von übermäßig viel Datenverkehr muss das Mitglied die damit verbundenen Kosten tragen. Die Verrechnung erfolgt in Einheiten von 50 MB, der aktuelle Preis pro MB und der in der freie Traffic für ein Mitglied ist auf unsere Web-Seite zu finden.


  4. Zusätzliche Leistungen

    Für Leistungen, die über das normale Leistungs-Paket hinausgehen werden die von der Generalversammlung bestimmten Gebühren eingehoben.


  5. Passwörter

    Username und Passwort ermöglichen den Benutzern Zugriff und Privilegien auf unseren Servern. Der Benutzer ist daher verpflichtet, sein Paßwort geheimzuhalten. Für Schäden die durch mangelhafte Geheimhaltung der Passwörter entstehen kann das Mitglied haftbar gemacht werden.


  6. Verfügbarkeit der Leistungen

    Wir betreiben die angebotenen Dienste im Rahmen unserer Möglichkeiten mit größter Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Der Webmasters Internet Club übernimmt jedoch keine Gewähr und Haftung dafür, dass diese Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind, dass die gewünschten Verbindungen immer hergestellt werden können oder daß gespeicherte Daten unter allen Gegebenheiten erhalten bleiben. Die Haftung für Folgeschäden und entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.


  7. Datensicherheit

    Der Webmasters Internet Club ergreift dem Stand der Technik entsprechende, erprobte und marktübliche Maßnahmen, um die auf den Servern gespeicherten Daten zu schützen. Wir sind jedoch nicht dafür verantwortlich, wenn es jemandem gelingt, auf rechtswidrige Art und Weise an diese Daten heranzukommen und sie weiter zu verwenden. Die Geltendmachung von Schäden des Mitglieds oder Dritter gegenüber dem Club ausgeschlossen.


  8. Zahlungsverzug

    Der Vorstand hat das Recht, die Leistungen an das Mitglied einzustellen, wenn nach der ersten Mahnung innerhalb einer angemessenen Nachfrist nicht bezahlt wird. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden und Kosten aus der Einstellung unserer Leistungen.


  9. Mitgliedsarten:

    Gewerbliche Mitgliedschaft:

    Als gewerbliche Mitgliedschaft ist eine Mitgliedschaft anzusehen, deren hauptsächlicher Sinn darin besteht durch die gehosteten Seiten Einnahmen zu erwirtschaften, oder das Anbieten von Information oder Artikeln gegen Entgeld.

    Private Mitgliedschaft:

    Die private Mitgliedschaft gilt für alle Mitglieder deren Seiten rein privaten oder gemeinnützigen Inhalt haben. Ebenfalls als private Mitgliedschaft werden gewerbliche Mitglieder eingestuft, wenn sie auf ihren Hauptseiten jeweils einen Banner mit entsprechendem Link des Webmasters Internet Club anzeigen und des weiteren auf allen Unterseiten „hosted by Webmasters Internet Club' ebenfalls mit entsprechendem Link einbauen. Als Banner ist der vom WIC zur Verfügung gestellte zu verwenden.

    Als oberste Instanz der Mitgliedsarteinstufung gilt der Vorstand des Webmasters Internet Club.


  10. Kündigung der Mitgliedschaft

    Die Mitgliedschaft und die vereinbarten Leistungen können halbjährlich gekündigt werden.


  11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

    Anwendbar ist ausschließlich österreichisches Recht mit Ausnahme seiner kollisionsrechtlichen Bestimmungen. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung der Services ist das Bezirksgericht in Bad Ischl, oder bei höherem Streitwert das Landesgericht Linz ausschließlich zuständig.